StarWars Sequels

Commander Logic

Ledersockenstreicher
Gibt es Honigjünger, die Episode 7 - 9 ernsthaft gut fanden?
Falls ja, bitte mit Begründung ;)
Falls nein, gerne auch ausführen.

1594211609366.png
 

NektarNeger

Honiggarde
1. Problem: Diversität und Vielfalt. Es müssen zwanghaft Frauen und Neger in Hauptrollen vorhanden sein. Hauptsache politisch Korrekt.
2. Immer gleiche Story, immer ein neuer (gleicher) Bösewicht. gefühlt der 10.Todesstern der zerstört wurde.
3. Gefühlt wurden die Filme für deutlich jüngere Zielgruppen konzipiert, wahrscheinlich aus Marketing gründen, was alles ein bisschen stumpf und
auch langweilig macht.
 

fortunatus

Honiggarde
Gibt es Honigjünger, die Episode 7 - 9 ernsthaft gut fanden?
Falls ja, bitte mit Begründung ;)
Falls nein, gerne auch ausführen.

Anhang anzeigen 789
Es sind die mit Abstand infantilsten Star Wars Filme finde ich. Gut daran fand ich das es Star Wars war. Das ist aber auch alles. Dabei kann Disney es ja eigentlich denn Rough One fand ich cool.
 

Commander Logic

Ledersockenstreicher
1. Problem: Diversität und Vielfalt. Es müssen zwanghaft Frauen und Neger in Hauptrollen vorhanden sein. Hauptsache politisch Korrekt.
2. Immer gleiche Story, immer ein neuer (gleicher) Bösewicht. gefühlt der 10.Todesstern der zerstört wurde.
3. Gefühlt wurden die Filme für deutlich jüngere Zielgruppen konzipiert, wahrscheinlich aus Marketing gründen, was alles ein bisschen stumpf und
auch langweilig macht.

1. Ja, sehe ich auch so.

2. Ja, der Todesplanet war echt lame.

3. Ja, Rey war absolut unrealistisch, was das ganze einfach langweilig macht. "Ich schätze das ist die, die ohne Mühe einfach immer gewinnt und alles kann? Ja? Ok.."
 

Commander Logic

Ledersockenstreicher
Kurzfassung: Ich fand sie durch die Bank scheiße :D.
Es gibt so viel, was einfach aus den alten Filmen recycelt wurde und an diesen Filmen einfach nicht gestimmt hat, dass ich hier einen dreiseitigen Roman schreiben könnte.

Wer es ausführlich mag und des Englischen mächtig ist, dem empfehle ich wärmstens den Youtuber MauLer und seine "Unbridled Rage" Videos. Einfach 30 - 120 Minuten pure Vernichtung der Filme (unter anderem auch Game of Thrones Staffel 8 und Black Panther).


Gutes Video
xD
 

El Muli

Honiggarde
Ich bin ein großer Fan von Episode IV-VI und fand schon Episode I - III, die George Lucas ja unbedingt noch drehen mußte, ziemlich überflüssig. Ok, Episode I hatte noch ein paar gelungene Momente (das Pod-Rennen gegen Sebulba war schon richtig nice - und ich bin wohl einer der ganz wenigen weltweit, die Jar-Jar Binks mögen...), aber alles danach war für's Vomiergefäß...

Dem Disney-Krams habe ich dann in Gestalt von "Das Erwachen der Macht" bei der Erstausstrahlung im "Free-TV" eine Kurzchance gegeben, ehe ich das Machwerk nach einer guten Stunde abgeschaltet habe. Spätestens, als ich Kylo Ren ohne Maske sah, war ich mir nicht mehr sicher, ob der Film ernstgemeint ist.
 

fortunatus

Honiggarde
Ich bin ein großer Fan von Episode IV-VI und fand schon Episode I - III, die George Lucas ja unbedingt noch drehen mußte, ziemlich überflüssig. Ok, Episode I hatte noch ein paar gelungene Momente (das Pod-Rennen gegen Sebulba war schon richtig nice - und ich bin wohl einer der ganz wenigen weltweit, die Jar-Jar Binks mögen...), aber alles danach war für's Vomiergefäß...

Dem Disney-Krams habe ich dann in Gestalt von "Das Erwachen der Macht" bei der Erstausstrahlung im "Free-TV" eine Kurzchance gegeben, ehe ich das Machwerk nach einer guten Stunde abgeschaltet habe. Spätestens, als ich Kylo Ren ohne Maske sah, war ich mir nicht mehr sicher, ob der Film ernstgemeint ist.
Aber wie stehst du zu Rough One? Ich würde sagen das ist von allen neuen Filmen, einschließlich der Prequels, der beste.
 

El Muli

Honiggarde
Aber wie stehst du zu Rough One? Ich würde sagen das ist von allen neuen Filmen, einschließlich der Prequels, der beste.
Rogue One habe ich seit 'nem halben Jahr originalverpackt auf meinem "Noch zu gucken" BluRay-Stapel liegen und schiebe ihn seitdem vor mir her. Mal sehen, wann ich morgen Abend wieder zu Hause bin - evtl. hole ich das dann direkt mal nach.
 

SpaceKadse

Honiggarde
1. Problem: Diversität und Vielfalt. Es müssen zwanghaft Frauen und Neger in Hauptrollen vorhanden sein. Hauptsache politisch Korrekt.
2. Immer gleiche Story, immer ein neuer (gleicher) Bösewicht. gefühlt der 10.Todesstern der zerstört wurde.
3. Gefühlt wurden die Filme für deutlich jüngere Zielgruppen konzipiert, wahrscheinlich aus Marketing gründen, was alles ein bisschen stumpf und
auch langweilig macht.

Exakt dies, aber über die hanebüchende recycelte Story von Teil 7 oder die Diversity hätte ich ja noch hinwegsehen können ... aber was dann für mich persönlich das Fass endgültig zum überlaufen gebracht hat war erstens Leia im Weltraum, zweitens wie Luke verheizt wurde anstatt uns den Lichtschwertkampf zu bieten auf den JEDER gewartet hat, und drittens das dieser utopische Hurensohn Rian Fucking Hurensohn Johnson sich dann dreist in ein Interview hockt und erzählt das er auf den Vorgänger scheisst weil er generell drauf scheisst was die Fans von einem Film erwarten und er lieber genau das Gegenteil machen will. Da lob ich mir an dieser Stelle wirklich einen Denis Villeneuve der glücklicherweise Blade Runner 2049 nicht in irgendeine stumpfsinnige Action/Political Correctness Orgie verwandelt hat.

Teil 9 hatte den ein oder anderen guten Ansatz aber war unterm Strich zu überladen, mit seinem Vorgänger zu krass vorbelastet und die Knutscherei am Ende .... ohne Worte. Solo fand ich auch ziemlich überflüssig und von daher schliesse ich mich eindeutig der Meinung an das der einzige brauchbare Disney Star Wars Rogue One ist. Und das btw. mit weitem weitem WEITEM ! Abstand.
 
Oben