Rund um die BTW 2021 Deutschland

Waberossa

Gesalbter Bienenmärtyrer
25776.jpeg

Rentnerwahl.

25683.jpeg

FDP sehr zufrieden mit dem was ist.
 

KasperderNeocon

Nestarchitekt

Krasse Dosis an Durchblick und Vernunft von Höcke.

Von Afghanistan über Corona bis zur Energiewende ins Schwarze getroffen.

Schwer nachzuvollziehen, dass die AfD mit Leuten wie Meuthen an der Spitze rumeiert.

Und sich mit ca. 10% zufrieden gibt.
Weil ein Typ der nachweislich auf einer NPD-Demo rumgeschrien, Kontakt mit Thorsten Heise und vermeintlich bzw. angeblich NS-Texte veröffentlicht hat auch so gut vermittelbar ist.
 

KasperderNeocon

Nestarchitekt
Welchen Punkt aus seiner oben verlinkten Rede hälst Du für nicht vermittelbar? Und bei wem?
Ist doch komplett egal, was er sagt ist doch immer ganz toll. Nur weiß hier jeder was in den Medien los wäre, wenn eine Höcke-AfD bundesweit 18-20% hätte, bzw. selbst wenn man ihn jetzt hochzieht und bei 11-12 bleibt. Und viele Leute, die jetzt noch AfD wählen, fänden den Kollegen vermutlich auch nicht mehr vermittelbar und neue Wähler im Westen wird man damit auch nicht erreichen, wenn der Clip von der Demo 24/7 läuft und der Journalist, der ihn da als Landolf Ladig überführt haben will, überall seine Funde kundtun darf. Man darf hier nicht von sich auf andere schließen, diese Propaganda ist sehr effizient, meine Oma ist Ende 80 und denkt jetzt schon, die AfD sind die, die wieder Verhältnisse wie in ihrer Jugend hier einführen wollen.
 

Pascal

Honiggarde
Ist doch komplett egal, was er sagt ist doch immer ganz toll. Nur weiß hier jeder was in den Medien los wäre, wenn eine Höcke-AfD bundesweit 18-20% hätte, bzw. selbst wenn man ihn jetzt hochzieht und bei 11-12 bleibt. Und viele Leute, die jetzt noch AfD wählen, fänden den Kollegen vermutlich auch nicht mehr vermittelbar und neue Wähler im Westen wird man damit auch nicht erreichen, wenn der Clip von der Demo 24/7 läuft und der Journalist, der ihn da als Landolf Ladig überführt haben will, überall seine Funde kundtun darf. Man darf hier nicht von sich auf andere schließen, diese Propaganda ist sehr effizient, meine Oma ist Ende 80 und denkt jetzt schon, die AfD sind die, die wieder Verhältnisse wie in ihrer Jugend hier einführen wollen.

Sich von Mitbewerbern oder ihren Wasserträgern sagen zu lassen, wie man zu sein hat, ist eine Garantie für Mißerfolg weil Mitbewerber einem in der Regel schädliche Ratschläge erteilen.
 

KasperderNeocon

Nestarchitekt

Der Kollege sagt, wer AfD wählt, verschwendet seine Stimme, da CDU und FDP nicht mit der AfD koalieren wollen, und bekommt folglich das, was er gar nicht will, nämlich ein sehr linkes RRG.

Leider kann er mir nur auch keine Alternative aufzeigen. Wählen jetzt großflächig AfD-Wähler nämlich FDP, weiß ich nicht, ob der Lindner mit seinen +- 13% nicht Scholz ins Kanzleramt und die grünen Kasper in die Ministerien bringt. Wähle ich CDU, bekomme ich die xte Große Koalition, Schwarz/Grün oder wieder den Jamaika-Quatsch.
 

Buck Naked

Honiggarde
Nur eine starke AfD kann die CDU unter Druck setzen.
Die CDU hat dann 2 Möglichkeiten.
Entweder sie verliert noch mehr Stammwähler und wird den Weg der SPD gehen (20% Partei, was sie ja fast schon ist) oder sie besinnt sich und wird irgendwann mit der AfD zusammenarbeiten.
Z Zt sieht es so aus, dass sie den SPD Weg gehen wird.
Und das alles nur, wegen der Flüchtlings- und EU-Politik.

Beide Stimmen der AfD!
Die Zeit für Kompromisse und taktisches Wählen ist längst vorbei.
Die AfD ist die einzige Alternative.
In der jetzigen politischen Landschaft spielt es keine Rolle mehr ob SPD, CDU oder Grüne. Alles eine Soße.
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Nur eine starke AfD kann die CDU unter Druck setzen.
Die CDU hat dann 2 Möglichkeiten.
Entweder sie verliert noch mehr Stammwähler und wird den Weg der SPD gehen (20% Partei, was sie ja fast schon ist) oder sie besinnt sich und wird irgendwann mit der AfD zusammenarbeiten.
Z Zt sieht es so aus, dass sie den SPD Weg gehen wird.
Und das alles nur, wegen der Flüchtlings- und EU-Politik.

Beide Stimmen der AfD!
Die Zeit für Kompromisse und taktisches Wählen ist längst vorbei.
Die AfD ist die einzige Alternative.
In der jetzigen politischen Landschaft spielt es keine Rolle mehr ob SPD, CDU oder Grüne. Alles eine Soße.
Und denkt an die Staatsgelder die Parteien pro Stimme bekommen
 

Pascal

Honiggarde
Der Kollege sagt, wer AfD wählt, verschwendet seine Stimme, da CDU und FDP nicht mit der AfD koalieren wollen, und bekommt folglich das, was er gar nicht will, nämlich ein sehr linkes RRG.

Leider kann er mir nur auch keine Alternative aufzeigen. Wählen jetzt großflächig AfD-Wähler nämlich FDP, weiß ich nicht, ob der Lindner mit seinen +- 13% nicht Scholz ins Kanzleramt und die grünen Kasper in die Ministerien bringt. Wähle ich CDU, bekomme ich die xte Große Koalition, Schwarz/Grün oder wieder den Jamaika-Quatsch.
Korrekte Analyse für die nächsten 4-5 Jahre. In diesem Zeitraum gibt es für Deutsche kein Szenario, unter dem sie auf der Siegerseite stehen könnten. Die nicht-linken haben sich von den Linken auseinanderdividieren lassen, konnten darum zu wenige npc Mitläufer mobilisieren und bekommen jetzt die demokratische Quittung.
 

KasperderNeocon

Nestarchitekt
Nur eine starke AfD kann die CDU unter Druck setzen.
Die CDU hat dann 2 Möglichkeiten.
Entweder sie verliert noch mehr Stammwähler und wird den Weg der SPD gehen (20% Partei, was sie ja fast schon ist) oder sie besinnt sich und wird irgendwann mit der AfD zusammenarbeiten.
Z Zt sieht es so aus, dass sie den SPD Weg gehen wird.
Und das alles nur, wegen der Flüchtlings- und EU-Politik.

Beide Stimmen der AfD!
Die Zeit für Kompromisse und taktisches Wählen ist längst vorbei.
Die AfD ist die einzige Alternative.
In der jetzigen politischen Landschaft spielt es keine Rolle mehr ob SPD, CDU oder Grüne. Alles eine Soße.
Erststimme AfD bringt genau gar nichts, wenn man nicht irgendwo in einem spezifischen Wahlkreis im Osten wohnt.
 
Oben