Philosophie statt Religion

QueenOfDoppelmoral

Ledersockenstreicher
Falls es Gott gibt, hasst er mich.
Um nicht komplett in depressive Dunkelheit zu fallen, wären philosophische Lebenssinnanregungen und die Diskussion selbiger meinerseits sehr erwünscht.

Sehe da nicht mehr Sinn als überleben aus Angst vor dem Sterben grade. Aus dem Familiengründungsgame bin ich draussener als draussen, davon, die Welt retten zu wollen mangels Grund auch.
Leute die angeblich die Welt retten wollen, waren bisher ausschließlich persönliche Enttäuschungen, die aus hohlem unbewiesenem Gerede bestehen. Z.b. dem von Jesus.
Solange keine Taten folgen, ist so Gerede sinnlos und maximal gut um Kinder ins Bett zu kriegen...
 
Wie alt bist Du denn, Irene?
Jetzt verstehe ich, was Dattelradar mit "needy" meinte... Die Klatsche hab' ich dann abbekommen. Voll troll. Reiche ich hiermit weiter.

Ich bin jedenfalls ebenfalls der Ansicht, dass Mitleid nix bringt, solange es nur vorgetäuscht ist. So wie ich das verstehe, bist Du körperlich einschränkt, oder? Ich denke, dass ein Großteil der zwischenmenschlichen Missverständnisse auf simulierter Empathie beruhen. Ich weiß nicht, wie das ist, und deshalb geb' ich auch nicht vor, Dein Leid nachempfinden zu können.

Entsprechend denke ich, dass Du Dir hier auch keine Fake-Aufmerksamkeit begehren solltest, indem Du mit der Totenkopf-Flagge wedelst.
Du hast doch ganz offensichtlich auch andere Fertigkeiten.

Tut mir Leid, dass ich das jetzt so fix hinrotze; eigentlich will ich nur Deine Freigabe, ob ich mich einmischen darf, obwohl ich ¿~so~? bin.

Vielleicht kannst Du mir ein Zukunfts-ohcsein... Bereust Du es denn, keine Kinder zu haben?

P.S.: Die Welt retten wollte ich nicht. Damit spielen, ja. :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Mich interessiert nicht, was irgendwelche aasigen Arschgriecher gesagt haben, mich interessiert, was sie über sich selber denkt.

Anstatt von Außen Trost zu suchen, plädiere ich für Selbstverständnis. Sofern sie mehr Umdrehungen auf ihrem Life-Ticker hat als ich, kann sie mich gerne spoilern.

Ich schätze Lebenserfahrung.
 

Dattelradar

Ledersockenstreicher
Philosophie ist der letzte Rotz. Ohne Mist. Hauptsächlich der postmoderne Humbug, den Rest kann ich kaum beurteilen. Die einzige Philosophie die ich teilen kann, ist die politische Philosophie, weil sie eben genau das nicht ist, was die Philosophie ist - unnützes Zirkelgewichse ohne Weltkontakt, der wiederrum auf unnützes Zirkelgewichse ohne Weltkontakt aufbaut. Sicherlich wird es Ausnahmen geben, nur werden die, soweit ich das sehe, genau deshalb vom Mainstream diskreditiert.
Übrigens hat mich die politische Philosophie zur Religion gebracht, hat mir diese Tür geöffnet, und ich bin sehr dankbar dafür. Glauben muss auch schmerzen.
 
Honky, ich werde keine Privatgespräche führen.

Hast Du entsprechendes Medikament schonmal genommen? Ich jedenfalls nicht. Auch hier werde ich nicht so tun, als wäre das ein Faktor, den ich berücksichtige.
Sie hat diesen öffentlichen Faden eröffnet, sie hat öffentlich erzählt, dass sie Tabletten nimmt, sie hat öffentlich erzählt, dass sie "aus dem Familiengründungsgame draußen ist", dass sie dunkelsieht.
Für mein Dafürhalten ist diese Empathieheuchelei EXTREM kontraproduktiv, macht nur weiter abhängig.

Liebe zum Wissen...

Ich weiß, dass ich glaube: an mich selbst.

Also, Irene. Sprich über Dich selbst. Mich interessiert's.
 

honky

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Honky, ich werde keine Privatgespräche führen.

Hast Du entsprechendes Medikament schonmal genommen? Ich jedenfalls nicht. Auch hier werde ich nicht so tun, als wäre das ein Faktor, den ich berücksichtige.
Sie hat diesen öffentlichen Faden eröffnet, sie hat öffentlich erzählt, dass sie Tabletten nimmt, sie hat öffentlich erzählt, dass sie "aus dem Familiengründungsgame draußen ist", dass sie dunkelsieht.
Für mein Dafürhalten ist diese Empathieheuchelei EXTREM kontraproduktiv, macht nur weiter abhängig.

Liebe zum Wissen...

Ich weiß, dass ich glaube: an mich selbst.

Also, Irene. Sprich über Dich selbst. Mich interessiert's.
hast du kinder? bereust du es keine zu haben? interessiert mich auch..
 

QueenOfDoppelmoral

Ledersockenstreicher
Ich habe meinen genetischen Müll nicht weitergegeben, damit diese goldigen Wesen nicht unter mir leiden und es macht mich manchmal traurig, meistens ist es okay.

Ich hätte ihnen die potentiellen Väter so im Nachhinein sowieso nicht antun wollen, also sollte ich froh drum sein.

Der ominöse Grund für Lebensfreude "Liebe" Kokain fehlt in meinem Leben eben.
 
Oben