IT Tools für die Bewegung

Hallo an alle,

ich konsumiere Schlomo und Kasper schon seit der 1. Honigwabe. Ich möchte gerne selbst aktiv werden.
Mir ist wahnsinnig langweilig und ich ertränke meinen HASS in Alkohol. Ich würde gerne irgendwas programmieren, um die "Bewegung" zu unterstützen.
Da ist keine Grenze gesetzt. (Ein Webtool, Eine Anwendung zur Verbesserung der Arbeit der "Bewegungs"treiber oder eine App... Wie auch immer)
Ich denke zumindest ich hätte die Fähigkeiten dazu.
Hättet ihr Ideen für etwas was ich programmieren könnte oder vielleicht gibt es auch Leute die mitmachen wollen? Wir müssen diesen Kommunistendreck endlich von der Straße fegen?! xD Ich hoffe ihr versteht die Anspielung.

Gruß
Der Volksschädling
 
Hi Christian,

ich kann mit einigen Sprachen umgehen, Ich denke es ist kein Problem etwas neues zu lernen, wenn man die Grundlagen der Programmierung verstanden hat.
Um dir die Frage konkret zu beantworten würde ich sagen (PHP, SQL, Javascript, C#) und vllt. etwas Java. Frameworktechnisch wenig. Ich habe mal mit CakePHP für meine Bachelorarbeit gearbeitet. Ich habe Wissen im Bezug auf MVC. (Auch wenn das nur ein Pattern ist... Im Webbereich ist das ja fast schon eine Religion) Im Bereich C# "arbeite" ich mit gerne mit Unity, weil ich den Traum habe mal ein eigenes Spiel zu machen. Muss auch sagen, dass ich durch die Arbeit von Unity wirklich eine Menge über die Sprache selbst gelernt habe. ^^ Auf meiner Arbeit programmiere ich meist kleine Konsolenprogramme, die Daten von einer API annehmen sie verändern und dann per API wieder in das nächste Programm spielen. (PHP) Meisten speichern wir auch noch Daten zwischen in einer MySQL Datenbank oder mittlerweile MariaDB. Im Endeffekt ist es egal. Es sind halt Datenbanken.^^ Ich kenne mich auch aus mit der Automatisierung per Cron auf Linux Servern. Also ja ich komme nicht unbedingt von der Uni direkt.

Gruß Andre
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Miene spontanen unausgereifte Idee:

- Ein Online Aktivismus Spiel, wo man seinen "Real Life"-Aktivismus im Spiel mit Bildern/Videos publiziert und damit Punkte sammelt (z.B. Aufkleber, Plakate, Handflyer). Man kann sich dann unterschiedlichen Gruppen zuordnen z.B. IB, HW etc. und Sammelkarten von diversen rechten Influenzern sammeln. Besonders emsige Aktivisten haben die Möglichkeit Influenzer zu treffen oder Spenden (z.B. Geld- oder Sachspenden) von anderen App-Besitzern/Aktivisten einzusacken (Jeder kann Wettbewerbe mit Preisgeld ausschreiben). Weiterhin werden Demos in der Nähe angezeigt und fakultativ ist eine öffentliche Sichtbarkeit seiner Person möglich.
 

BrummKreisel

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Miene spontanen unausgereifte Idee:

- Ein Online Aktivismus Spiel, wo man seinen "Real Life"-Aktivismus im Spiel mit Bildern/Videos publiziert und damit Punkte sammelt (z.B. Aufkleber, Plakate, Handflyer). Man kann sich dann unterschiedlichen Gruppen zuordnen z.B. IB, HW etc. und Sammelkarten von diversen rechten Influenzern sammeln. Besonders emsige Aktivisten haben die Möglichkeit Influenzer zu treffen oder Spenden (z.B. Geld- oder Sachspenden) von anderen App-Besitzern/Aktivisten einzusacken (Jeder kann Wettbewerbe mit Preisgeld ausschreiben). Weiterhin werden Demos in der Nähe angezeigt und fakultativ ist eine öffentliche Sichtbarkeit seiner Person möglich.
Hmmm... Entweder sarkastisch lustig oder deprimierend dystopisch.. aber auf jeden Fall zynisch realistisch.. also eigentlich immer dystopisch, egal wies gemeint war oder verstanden wird..
 

L. Element

Gesalbter Bienenmärtyrer
vielleicht kann ja auch mal jemand den e-mail verkehr der zecken hacken und leaken oder w.app gruppen in denen sie hakenkreuz schmierereien und überfälle planen.
wird ja immer nur angeblich giganeoaltnazistische zu tage befördert.
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Ja OK.. "zynisch" als negativer Frame für "pragmatisch" .. Ohne Gameifizierung kricht man die aktuelle Generation vermutlich wirklich nicht von den Bildschirmen weg hin zur Aktion..
Habe mir eine Art google Maps für "Rechte" vorgestellt über das dann auch etwaige Wettbewerbe wie die HW Plakataktion umgesetzt werden können, oder yt wie z.B. Feroz seine change my mind Aktion eintragen kann. Mittels spendenbasierten, dem Patriotismus dienlichen Wettbewerben können dann (vergleichbar mit dem Film Nerve) Aktivisten zu Aktionen motiviert werden oder generell Veranstaltungen publiziert werden.
Ein weiteres Features wäre die Kennzeichung von Häusern von Politikern, um vor deren Häusern Demos zu veranstalten, oder Flugblätter einzuwerfen :ROFLMAO:

Aber ja, je mehr ich drüber nachdenke desto unrealistischer/utopischer erscheint mir das.
 
A

anon

Guest
Vielleicht ein Tool, was einen Haufen falsche Anmeldungen (Wohnortdaten) generiert, sodass man die GEZ Datenbank verstopfen kann. Bei tausenden von Online-Anmeldungen pro Tag kommen die nicht hinterher bzw. nur mit erhöhtem Kostenaufwand.
Man könnte vielleicht auch seine echten Daten drunter schmuggeln, sodass, wenn sie flächendeckend alle neuen Adressen als Spam verwerfen, die eigenen Daten mit dabei sind und man von den Erpresserwichsern nicht mehr angeschrieben wird.
 

Lipool91

Ledersockenstreicher
Manche haben sich hier drin bereits eine rechte Dating App gewünscht. Wenn das als Demo/Spaziergang/Community App irgendwie aufbereitet wird, kriegst vielleicht auch ein paar Frauen dafür mit rein.
 

Hieronymus

Ledersockenstreicher
Ich würde gerne irgendwas programmier
Konkret kann ich dir leider keinen Vorschlag für neue Software machen, da es gefühlt zu jedem Problem schon drei Lösungen gibt. Wenn du was machen willst, könntest du aber als Admin verschiedene Dienste anbieten, wie z.B. Christian das mit dem Forum oder dem Videohosting schon macht. Man muss das Rad ja nicht neu erfinden, um einen wertvollen Beitrag zu leisten.
 
Ui da schaut man mal 2 Tage nicht rein und dann schon so viele nice Ideen. :D Ich musste mich gerade kaputt lachen bei den meisten Sachen. xD Vieles davon ist allerdings nicht so leicht umzusetzen, auch wenn manches sowieso wahrscheinlich eher ironisch gemeint ist. @jackbeauregard0 Die Idee ist eigentlich der Hammer, aber dafür bräuchte man schon einige engagierte Leute denke ich. @MrT Jo Streamlabs hat eine API. Das wäre wirklich ein Segen. Am besten mit Anhakfunktion, welche Superchats schon vorgelesen wurden. @Hieronymus Das klingt tatsächlich am realistischsten. Christian hat mich tatsächlich auch schon angeschrieben, ob ich nicht möglicherweise bei etwas helfen möchte.
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Ui da schaut man mal 2 Tage nicht rein und dann schon so viele nice Ideen. :D Ich musste mich gerade kaputt lachen bei den meisten Sachen. xD Vieles davon ist allerdings nicht so leicht umzusetzen, auch wenn manches sowieso wahrscheinlich eher ironisch gemeint ist. @jackbeauregard0 Die Idee ist eigentlich der Hammer, aber dafür bräuchte man schon einige engagierte Leute denke ich. @MrT Jo Streamlabs hat eine API. Das wäre wirklich ein Segen. Am besten mit Anhakfunktion, welche Superchats schon vorgelesen wurden. @Hieronymus Das klingt tatsächlich am realistischsten. Christian hat mich tatsächlich auch schon angeschrieben, ob ich nicht möglicherweise bei etwas helfen möchte.
Wer weiß, vielleicht kommt irgendwann die zündende Idee, also immer schön weiter "brainstormen" ;)
 
@jackbeauregard0 Ideen sind Gold Wert und je ungezwungener desto besser. Ich selber denke meist schon zu weit wegen Umsetzbarkeit etc. wenn es um sowas geht. Das ist leider Gift für die Kreativität. Ich bin dankbar für jede Idee. Bei deinen Gedanken kam mir übrigens direkt die Idee einer Monopoly-Artigen Figur a la schwangerer Mann. xD
@Saukopf Ja gut dann bräuchte ich halt einen Access Token von den beiden, um auf ihre Streamlabs Daten zugreifen zu können. Erst dann kann ich sie in einem bestimmten Takt abgreifen und alles auflisten was neu dazugekommen ist, seit der letzten Abfrage. Ich denke diesen Token werde ich nicht bekommen. ^^°
 
Oben