Idee: Verpflichtende IQ-Tests bei Einwanderung

metagross

Wabenbauer
Um gut qualifizierte Einwanderung zu ermöglichen, aber auf Rassismus und/oder Diskriminierung zu verzichten, wären verpflichtende IQ-Tests eine interessante Idee, um die schlechtesten auszusortieren.

(Bedenke: Niedrige IQs korrelieren mit schlechterer wirtschaftlicher Leistung; Kriminalität und schlechtem schulischen Abschneiden.)

Dann hätten wir nur noch Menschen, die wenigstens das Potential haben, gut integrierte Bürger zu werden. Keiner wird ausgegrenzt und alle sind zufrieden. FDP-Wähler, weil Qualifikation wichtig ist; Linke sind glücklich, weil niemand aufgrund seiner Herkunft diskriminiert wird und Rechte sind glücklich, weil (dank höherer Intelligenz) weniger Verbrechen verübt werden und weniger Sozialleistungen beansprucht werden.
Deutschland bleibt wirtschaftlich und akademisch stark.
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Linke sind glücklich, weil niemand aufgrund seiner Herkunft diskriminiert wird

"Die Bundesregierung hat einen Intelligenztest für Zuwanderer als "abwegig" zurückgewiesen. Der Vorschlag sei selbst "nicht von besonderer Intelligenz geprägt", sagte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU). "Zuwanderern pauschal Dummheit zu unterstellen, ist eindeutig diskriminierend."
...
Der stellvertretende SPD-Vorsitzende und Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, meinte: "Ein Menschenbild, das den Wert der Menschen für unsere Gesellschaft an fragwürdigen Intelligenztests misst, ist diskriminierend und menschenverachtend."


Eigentlich sinnvoller Ansatz, aber das wurde schon 2010 als diskriminierend abgewiesen, heute wäre es ein Fall für den Verfassungsschutz :gulag:

 

Based & Redpilled

Pinochet the 2nd
Teammitglied
Welcher Rassismus? Es ist Fakt bzw. wissenschaftlich erwiesen, das Neger Südlich der Sahara einen IQ von durschnittlich 60 haben. Somit zählen diese vom Gesetzt her bereits als Behindert. Sowas braucht hier keiner.


Ein Gorilla hat als Vergleich einen IQ von 80. Gorillas wären eher eine Bereicherung als der Überschuss Afrikas.


Für alles andere gibt es bereits Vorgaben und Gesetzte. Nur werden diese nicht umgesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
H

hanky

Guest
was ist eine Fachkraft? und was hat das mit IQ zu tun?
Abgesehen davon - glaubt ihr nicht, das der ein oder andere virile Glücksritter aus Afrika, welcher es mit letzter Kraft mit Smartphone, Goldkettchen und undercut Frisur nach Deutschland schafft, um dann hier erstmal für 5-10 Identitäten die Kohlen abzugreifen >> glaubt ihr nicht der würde auch euren IQ Test bestehen?

Kann man ja gleich das at least they're all legal meme mit ersetzen
 

Based & Redpilled

Pinochet the 2nd
Teammitglied
was ist eine Fachkraft? und was hat das mit IQ zu tun?
Abgesehen davon - glaubt ihr nicht, das der ein oder andere virile Glücksritter aus Afrika, welcher es mit letzter Kraft mit Smartphone, Goldkettchen und undercut Frisur nach Deutschland schafft, um dann hier erstmal für 5-10 Identitäten die Kohlen abzugreifen >> glaubt ihr nicht der würde auch euren IQ Test bestehen?

Kann man ja gleich das at least they're all legal meme mit ersetzen
Du bist ja auch so ne Fachkraft. Kein Account ist wie kein Pass. Keinen Account machen ist Integrationsverweigerung. Doch alles machen wollen, was Mitglieder tun können. Sozialhilfe/Taschengeld ist deine Beiträge freizuschalten. :honk:


Ohne Test und Qualifikation soll keinen reinkommen dürfen. Kinder kriegen, Messern und Co. können die auch in ihren Heimatländern.
 

metagross

Wabenbauer
"Die Bundesregierung hat einen Intelligenztest für Zuwanderer als "abwegig" zurückgewiesen. Der Vorschlag sei selbst "nicht von besonderer Intelligenz geprägt", sagte die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Maria Böhmer (CDU). "Zuwanderern pauschal Dummheit zu unterstellen, ist eindeutig diskriminierend."
...
Der stellvertretende SPD-Vorsitzende und Regierende Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, meinte: "Ein Menschenbild, das den Wert der Menschen für unsere Gesellschaft an fragwürdigen Intelligenztests misst, ist diskriminierend und menschenverachtend."


Eigentlich sinnvoller Ansatz, aber das wurde schon 2010 als diskriminierend abgewiesen, heute wäre es ein Fall für den Verfassungsschutz :gulag:


Schade, verstehe die Begründung aber nicht. Solange sie über 95 liegen, ist doch alles in bester Ordnung.
Fragwürdig sind die mitnichten, ansonsten müsste man auch sagen, unsere Schulen sind fragwürdig, weil diese sogar eine noch schlechtere prädiktive Validität haben.
 

metagross

Wabenbauer
Welcher Rassismus? Es ist Fakt bzw. wissenschaftlich erwiesen, das Neger Südlich der Sahara einen IQ von durschnittlich 60 haben. Somit zählen diese vom Gesetzt her bereits als Behindert. Sowas braucht hier keiner.


Ein Gorilla hat als Vergleich einen IQ von 80. Gorillas wären eher eine Bereicherung als der Überschuss Afrikas.


Für alles andere gibt es bereits Vorgaben und Gesetzte. Nur werden diese nicht umgesetzt.

Der IQ von Subsahara-Afrika liegt doch bei 70. Lynn hat nur irgendwelche komischen Korrekturen vorgenommen, aber die "Rohdaten" zeigten 70, soweit ich weiß.
 
I

Irene Adler

Guest

Gibts doch.

Macht den mal spaßeshalber selber.

Wird auch ganz gerne genommen um deutschstämmige Hauptschüler von der linken "Intelligenzia" vorführen zu lassen und "dumme Nazis - jetzt mit Beweis(TM)" brüllen zu können.

Edit: Achso vor der Einwanderung.
Versuchts mal mit der GEZ Pflicht auch für Einwohner (≠ Bürger)...da machen die ÖR bestimmt gerne mit.


Nee, keine Ahnung, sorry.
 
Zuletzt bearbeitet:

Based & Redpilled

Pinochet the 2nd
Teammitglied
Der IQ von Subsahara-Afrika liegt doch bei 70. Lynn hat nur irgendwelche komischen Korrekturen vorgenommen, aber die "Rohdaten" zeigten 70, soweit ich weiß.
Mit 70 zählst du auch bereits als teilweise geistig behindert.

Experten sprechen bei einem IQ von 70 bis 85 von einer Lernbehinderung, bei einem IQ von unter 70 von einer leichten Intelligenzminderung und ab einem IQ von unter 50 von einer mittleren bis schweren geistigen Behinderung. <--Quelle Gesundheitsministerium

60 und weniger. 70 ist nur geschönt. Trotzdem dümmer als Gorillas
 

jackbeauregard0

Honiggarde
Frage 6: Wann kann eine Partei verboten werden:
-wenn ihr Wahlkampf zu teuer ist
-wenn sie gegen die Verfassung kämpft
-wenn sie Kritik am Staatsoberhaupt äußert
-wenn ihr Programm eine neue Richtung vorschlägt

Zukünftig wahrschienlich alles 4 richtig
 

jackbeauregard0

Honiggarde
1620989158942.png
Bei denen scheint im Übrigen nicht nur das Gehinr wenig gewachsen zu sein:
Die West-Pygmäen sind größer als die Ost-Pygmäen; ihr Durchschnittsgewicht beträgt 36,9 kg für Frauen und 41,5 kg für Männer, die Durchschnittsgröße 144 cm (Frauen) und 153 bis 156 cm (Männer). Die kleinsten Pygmäen sind die Ituri und unter den Ituri die Efe (Frauen durchschnittlich 135 cm, Männer 143 cm)
 

manu1989

Nestarchitekt
Um gut qualifizierte Einwanderung zu ermöglichen, aber auf Rassismus und/oder Diskriminierung zu verzichten, wären verpflichtende IQ-Tests eine interessante Idee, um die schlechtesten auszusortieren.

(Bedenke: Niedrige IQs korrelieren mit schlechterer wirtschaftlicher Leistung; Kriminalität und schlechtem schulischen Abschneiden.)

Dann hätten wir nur noch Menschen, die wenigstens das Potential haben, gut integrierte Bürger zu werden. Keiner wird ausgegrenzt und alle sind zufrieden. FDP-Wähler, weil Qualifikation wichtig ist; Linke sind glücklich, weil niemand aufgrund seiner Herkunft diskriminiert wird und Rechte sind glücklich, weil (dank höherer Intelligenz) weniger Verbrechen verübt werden und weniger Sozialleistungen beansprucht werden.
Deutschland bleibt wirtschaftlich und akademisch stark.
IQ dürfte aber auf jeden Fall nicht der einzige Faktor sein. Wichtiger sind halt Motivation, Integrationswille etc
 
Oben