Hilfe bei NAS Suche.

0815works

Gesalbter Bienenmärtyrer
Ein Backup in den eigenen 4 Wänden ist kein vollwertiges Backup.

Ich hab da schon Ideen, das Netzwerk ist ja nicht nur in einem Gebäude von daher sollte das gehen.

In der Praxis reicht ein RAID plus ein Backup auf einer externen Platte meistens auch aus.
Du kannst dir aber einen billigen Cloud-Anbieter suchen (Stichwort Google Drive Unlimited) und die Daten per rclone verschlüsselt hochladen.

Vorläufig werd ich das auch erstmal so machen mit der einen externen Platte.
Cloud benutze ich zwar Teilweise, aber ich lagere die Daten ungern bei ubekannten Dritten.

Prinzipiell basieren beide auf Flash-Speicher und je nach Bauart (SLC > TLC > MLC) halten sie entsprechend lang.
Du solltest nach einer hochwertigen Micro-SD-Karte schauen, die auf eine lange Lebensdauer ausgelegt ist. Dann nutzt du noch log2ram und erstellst dir ein Backup-Image von der fertigen Karte.

Ich hatte auch überlegt ob sich ein RaspiKey anbietet, der hätte ein eMMC Modul. :hmmmmmm:
Das mit dem Backup-Image werd ich machen.

Ich werd mir wohl doch was basteln, muß mir mal die Teile raussuchen.
Wird wohl entweder ein Raspberry Pi 4B oder ein Rock Pi 4B.
Das Rock Pi hätte ein M.2/PCIe interface was glaube etwas besser wäre als den Quad SATA HAT zu nutzen, da der über 2x USB 3.0 mit den Platten verbunden wäre. :hmmmmmm:
Mein RPi 3B kann ich vergessen das hätte nur 4x USB 2.0.
 
Oben