Gedichte

Steffen

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Die Selbstkritik hat viel für sich,
Gesetzt den Fall ich tadle mich
So hab ich erstens den Gewinn
Dass ich so hübsch bescheiden bin;
Zum zweiten denken sich die Leut:
Der Mann ist lauter Redlichkeit;
Auch schnapp ich drittens diesen Bissen
Vorweg den andern Kritiküssen;
Und viertens hoff ich außerdem
Auf Widerspruch, der mir genehm
So kommt es denn zuletzt heraus
Dass ich ein ganz famoses Haus!

Wilhelm Busch
 

L. Element

Gesalbter Bienenmärtyrer
zimt, zucker, tee
hier tuts weh
geht einer die treppe rauf
klngelingeling
poch poch poch
guten tag herr stumpelmann
 
  • Like
Wertungen: BCS

Steffen

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
𝔑𝔲𝔯 𝔡𝔢𝔪 𝔈𝔯𝔫ſ𝔱, 𝔡𝔢𝔫 𝔨𝔢𝔦𝔫𝔢 𝔐ü𝔥𝔢𝔫 𝔟𝔩𝔢𝔦𝔠𝔥𝔢𝔱,
ℜ𝔞𝔲ſ𝔠𝔥𝔱 𝔡𝔢𝔯 𝔚𝔞𝔥𝔯𝔥𝔢𝔦𝔱 𝔱𝔦𝔢𝔣 𝔳𝔢𝔯ſ𝔱𝔢𝔠𝔨𝔱𝔢𝔯 𝔅𝔬𝔯𝔫;
𝔑𝔲𝔯 𝔡𝔢𝔰 𝔐𝔢𝔦ß𝔢𝔩𝔰 ſ𝔠𝔥𝔴𝔢𝔯𝔢𝔪 𝔖𝔠𝔥𝔩𝔞𝔤 𝔢𝔯𝔴𝔢𝔦𝔠𝔥𝔢𝔱
𝔖𝔦𝔠𝔥 𝔡𝔢𝔰 𝔐𝔞𝔯𝔪𝔬𝔯𝔰 ſ𝔭𝔯ö𝔡𝔢𝔰 𝔎𝔬𝔯𝔫.

𝕱𝖗𝖎𝖊𝖉𝖗𝖎𝖈𝖍 𝕾𝖈𝖍𝖎𝖑𝖑𝖊𝖗
 
  • Like
Wertungen: BCS

BrummKreisel

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Ach, Ewald von dem Eiland klein
besinn dich bald und sieh es ein

du kämpfst mit Schatten, stümperhaft
erkennst nicht was die Stunde hat

entrüstet Kleingeist frotzelt platt
überfrisst dich noch an Pathos statt

mutig in die Düsternis zu schreiten
um die Wüste des Lichts zu begreifen!
 

Blumenbiene

Ledersockenstreicher
Ach, Ewald von dem Eiland klein
besinn dich bald und sieh es ein

du kämpfst mit Schatten, stümperhaft
erkennst nicht was die Stunde hat

entrüstet Kleingeist frotzelt platt
überfrisst dich noch an Pathos statt

mutig in die Düsternis zu schreiten
um die Wüste des Lichts zu begreifen!
Was soll das?
Die ersten zwei, na ja, sollen das Strophen sein? Die ersten zwei "Strophen" Jambus männliche Kadenz (sehr unsauberer zweiter Reim), dann plötzlich in der Dritten zweite Zeile Trochäus, danach ist das Metrum völlig vermantscht und degeneriert, außerdem ist die Kadenz plötzlich weiblich und zum Abschuss noch ein völlig unreiner Reim.
 
Oben