Eure Kritik zur Honigwabe

@IdiotenWatch
Zum Thema Kebekus und Somuncu (kurz thematisiert in der aktuellen HW-Nr. 181).

Die beiden waren wohl mal vor Jahren ein Paar (Kebekus hatte übrigens erfolglos gegen die Berichterstattung über dieses Thema geklagt

Eine von Kebekus geforderte strafbewehrte Unterlassungserklärung gab Büscher nicht ab, woraufhin der Fall vor dem Kölner Landgericht (LG) verhandelt wurde. Dort wurde der Reporter dazu verurteilt, es zu unterlassen, ohne Zustimmung von Kebekus ein "Verhältnis" mit Sumuncu zu behaupten. Dieses Urteil hob das OLG nun auf, die Richter wiesen die Klage auf Unterlassung ab.

> vgl. OLG Köln, Urteil vom 06.04.2017 - 15 U 92/16 )

Wie Somuncu heute über seine Ex (Kebekus) denkt, zeigt dieser kurze Ausschnitt aus einem relativ aktuellen Podcast (es geht um das "Diss" Video von Kebekus über Richard David Precht :
 
Zuletzt bearbeitet:

ste.fle

Ledersockenstreicher
@Shlomo
Bakhmut ist kein Datenknotenpunkt. Da ist nur eine Straße, die für Truppen- und Nachschubtransporte wichtig ist. (Allerdings gibt es da noch Ausweichwege.) Hast du vielleicht das Wort "Kommunikationslinie" aufgeschnappt? Das ist Militärsprache und bedeutet Nachschublinie.
 

der modkawixer

Nestarchitekt
2 Punkte zu der Sache mit Kriminalstatistiken und Vornamen:

1. Soweit Deutsche gegen das Auftenhatltsrecht verstoßen, dann dadurch, dass sie etwa Ausländern helfen, illegal einzureisen. Der Aufenthalt eines Deutschen in D kann nicht unrechtmäßig sein (es gibt ja keine Verbannung usw.).

2. Ich sehe das kritisch, diese Aufenthaltsstraftaten "rausrechnen" zu wollen. Klar, Deutsche können die nicht begehen. Es gibt aber auch andere Straftaten, die nicht alle begehen können (Exhibitionismus nur Männer, bestimmte Korruptionsstraftaten nur Beamte, früher Fahnenflucht nur Soldaten = nur Deutsche). Da wird ja auch nix rausgerechnet.
 
Eine von Kebekus geforderte strafbewehrte Unterlassungserklärung gab Büscher nicht ab, woraufhin der Fall vor dem Kölner Landgericht (LG) verhandelt wurde. Dort wurde der Reporter dazu verurteilt, es zu unterlassen, ohne Zustimmung von Kebekus ein "Verhältnis" mit Sumuncu zu behaupten. Dieses Urteil hob das OLG nun auf, die Richter wiesen die Klage auf Unterlassung ab.

Haha, egal wie emanzipiert und feministisch sie sich auch gibt, das Schlüssel-Schloss-Prinzip scheint sie doch zu kennen. Ist halt doch ein bisschen peinlicher wenn man das Schloss ist..
 

Jack1984

Sammler
Gute Wabe. :Vaultboy:

Eine Frage: wer kannte Borna denn nicht vorher?
Bekannt::yes:
Unbekannt ::redpill:

Finde es immer ein wenig fragwürdig, wenn ihr gegen dieses oder jenes "Kaff" den 🥑 sagt.
Schließlich machen die Dörfer und Kleinstädte unsere Heimat aus. Flyover-Mentalität und Metropolengeilheit ist was GloboHomo den Menschen einimpfen will um den Internationalsozialismus durchzusetzen und uns zu versklaven.
 

Jan

Wabenbauer
Es fehlen die Links in der Beschreibung, zumindest auf Youtube.
Es gibt auch kein Link zu den Memes und anderes Material, das in der HW verwendet wird.
 

Emil Nigma

Nestarchitekt
Gute Wabe. :Vaultboy:

Eine Frage: wer kannte Borna denn nich vorher?

Finde es immer ein wenig fragwürdig, wenn ihr gegen dieses oder jenes "Kaff" den 🥑 sagt.
Schließlich machen die Dörfer und Kleinstädte unsere Heimat aus. Flyover-Mentalität und Metropolengeilheit ist was GloboHomo den Menschen einimpfen will um den Internationalsozialismus durchzusetzen und uns zu versklaven.
Fühlt sich da jemand persönlich angegriffen,weil er zufällig auch aus einer Kleinstadt stammt?

Borna hat (laut I-Net) ca. 19000 Einwohner und da es sonst Keinerlei nennenswerte Geschichte hat die Deutschland ansich in irgendeiner Weise geprägt hat,
(z.B.Geburtsort von Persönlichkeit X oder erster Firmensitz von Y,Schauplatz von Schlacht Z etc.)
gehört sie nunmal zu den tausenden von Städten die ausserhalb des eigenen Landkreises kein Mensch kennt.

Es ging doch auch in erster Linie garnicht darum Borna schlecht zureden wie du es hier darstellst,
sondern vielmehr um auf die altbekannte Ablenkungsstrategie aufmerksam zumachen die hier wiedermal wirkt.
Berlin Hauptstadt des Landes:
200+ Migranten ziehen randalierend durch die Gegend zünden Autos an attackieren retungskräfte und liefern sich eine Strassenschlacht mit der Polizei.
Medienreaktion:
Ohh seht mal wir haben hier einen Facebookpost das in Borna Heil Hitler gerufen wurde,die wahre Gefahr kommt von Rechts somit sollten wir garnicht länger über Berlin reden...

Das selbe Spiel konnte man ständig in den Medien verfolgen,Politiker der Linker/Grünen singen im Bundestag ein Loblied auf die Antifa,schreiben in den einschlägigen autonomen Zeitschriften Artikel,nehmen persönlich an Demos teil und sorgen für jährliche finanz.Unterstützung in millionen höhe etc.
Medienreaktion:
Ohh seht mal die Antifa hat Klaus Müller,AFD Mitglied in der Ortsgruppe Hintertupfingen , auf einem Rechtsrock-Konzert gesehen,wir müssen also über den Rechtsruck in der Regierung reden...

Kurzum sobald irgend ein Thema aufkommt welches den Linke Mainstream Traum eines
wunderbaren "Heile Welt Multikulti Utopias",in den Augen des normalen Bürgers, in frage stellen könnte,
wird auf verdei und verderb etwas gesucht um die Nazikeule rauszuholen auch wenn man dafür zum Arsch der Welt laufen muß.
 
Zuletzt bearbeitet:

ste.fle

Ledersockenstreicher
Die Rechnung, daß 25 km² Wald die CO₂-Emissionen kompensieren, ist garantiert falsch.

Ich komme eher auf 17.000 km². Allerdings gibt es verschiedene Daten für gespeicherten Kohlenstoff (≠CO₂) pro ha Wald. Man muss auch bedenken, dass die Wachstumsphase eines Waldes Jahrzehnte braucht und irgendwann ein Gleichgewicht von CO₂-Auf- und Abnahme erreicht ist.

Es ist also keine triviale Rechnung.

Wenn es so einfach wäre wie vom Einsender behauptet, wäre mit dem Abholzen und Verbrennen von jährlich 25 km Wald unser Energiebedarf gedeckt. (Bzw. der Energiebedarf, der zuvor durch fossile Brennstoffe gedeckt war.) Jeder, der nicht völlig ohne physikalischen Instinkt ist (Kasper, bist du wirklich Ingenieur?), weiß, dass das nicht hinkommen kann. Wir buddeln ja deshalb die fossilen Brennstoffe aus, weil deren Energiegehalt so hoch komprimiert ist.

Verrottende Bäume sind übrigens deshalb CO₂-neutral, weil sie nur das CO₂ freilassen, das sie zuvor beim Wachsen aufgenommen haben. (Sollte man wissen, bevor man mit so hochkomplexen Videos wie denen von EIKE anfängt *boomergrins*.) Fossile Brennstoffe (versunkene Moore) haben ihr CO₂ vor Hunderten Millionen Jahren aufgenommen, die Atmosphäre von damals war eine ganz andere.

:Muss man wissen:
 

ste.fle

Ledersockenstreicher
@Shlomo
Für Windräder werden keine Wälder abgeholzt (sonst bitte Beleg).

Es werden lediglich Schneisen in Wälder geschlagen.

Selbstverständlich ist die CO₂-Bilanz positiv (ansonsten bitte Beleg).

Richtig viel Wald wird übrigens für Tagebau abgeholzt.
 
(Kasper, bist du wirklich Ingenieur?)

Kasper ist kein Ingenieur und aussehen "wie ein Iraner" tut er auch nicht.

Den letzten Kasperkast habe ich noch nicht gehört (danke youtube fürs "ab 18", mp3 lässt sich nicht runterladen deshalb), im Kritik Teil der letzten HW klang es aber wieder so, als ob er wieder die Mär der deutschen Straftäter an den Bahnhöfen NRWs verbreitet hat. Die ignorierte Kritik dazu findet man hier:
 

droll

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Für Windräder werden keine Wälder abgeholzt (sonst bitte Beleg).

Es werden lediglich Schneisen in Wälder geschlagen.
lühl... gehabeckt!
der selbe spruch wie: "...sie werden nicht insolvent, sie hören nur auf zu produzieren..."
oder: " ...ich hab keinen kondaggd zu nazis, ich hab kondaggd zu einigne gumbls, wo nazis sind, das ist ein unterschied..." (drachenlord)
Selbstverständlich ist die CO₂-Bilanz positiv (ansonsten bitte Beleg).
steffi fordert mal wieder belege... in seinen eigenen posts finden sich solche aber praktisch nie.

wieder ein glanzstück abgeliefert, danke steffi <3
 

ste.fle

Ledersockenstreicher
Shlomo behauptet, Windräder in Wäldern aufzustellen, wäre unsinnig. Das sollte er zumindest begründen können (von mir aus auch ohne Belege, aber wenigstens nachvollziehbar), sonst ist es nur Geblubber aus dem Bauch heraus.

@Shlomo Mich würde noch interessieren, was du von Windrädern hältst, die auf den Acker gestellt werden. Vielleicht in der nächsten Wabe.

Ich fand dich übrigens besser, als du noch deine eigene Meinung rausgehauen hast, so richtig vulgär. Inzwischen willst du nur noch deinen Buddies gefallen. Du hast keine Originalität mehr. Man muss übrigens auch nicht zu allem eine Meinung haben. Mach lieber dein Ding.
 

droll

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Shlomo behauptet, Windräder in Wäldern aufzustellen, wäre unsinnig. Das sollte er zumindest begründen können (von mir aus auch ohne Belege, aber wenigstens nachvollziehbar), sonst ist es nur Geblubber aus dem Bauch heraus.
darüber findest du sogar beiträge auf deinen geliebten sendern ARD/ZDF...
unzuverlässige energielieferung, viel CO₂-ausstoss beim bauen und auch beim rückbau, wo zusätzlich riesige mengen an sondermüll übrig bleiben...
das reicht eig. schon, um es als unsinn zu bezeichnen... <3

1673981714541.png
 

ste.fle

Ledersockenstreicher
Nein, das reicht nicht, denn es kommt auf die Bilanz an. Statt mit Zahlen versuchst du es mit rhetorischen Tricksereien ("viel", "riesige mengen"), das ist billig.

Übrigens kannst du die Antwort auch Shlomo überlassen, der kann jedenfalls besser recherchieren als du.
 
Zuletzt bearbeitet:

M % BRot

Nestarchitekt
Selbstverständlich ist die CO₂-Bilanz positiv (ansonsten bitte Beleg).
Glaube ganz korrekt sollte man nicht von der "CO₂-Bilanz" sprechen.
Windräder verursachen natürlich auch netto CO2 Emissionen. Nur deutlich weniger pro Menge nutzbare Energie als die fossilen Alternativen.

Komme überschlagsmässig ungefähr auf die gleiche Größenordnung wie du zum gebundenen CO2 für den Wald in D. Wenn Kasper das wirklich so gesagt hat, lag er weit daneben.
 

droll

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Nein, das reicht nicht, denn es kommt auf die Bilanz an. Statt mit Zahlen versuchst du es mit rhetorischen Tricksereien ("viel", "riesige mengen"), das ist billig.

Übrigens kannst du die Antwort auch Shlomo überlassen, der kann jedenfalls besser recherchieren als du.
löl, steffi wieder mal getriggert, wenn man seine waffen gegen ihn verwendet <3
ausserdem sprichst du ja von mir auch oft, ohne mich interaktiv zu erwähnen, damit ich es nicht sehe... also könnte ich mich mind. durch den zweiten abschnitt, der unter meinem post ist, angesprochen fühlen, da du im ersten shlomo ja nicht direkt ansprichst... armselige kindergarten-tricks... blöd nur, dass hier keiner darauf reinfällt...
lül... steffi... steffi... jeder im forum weiss, das dass bis vor ein paar tagen noch dein pb war... langsam auf volksverpetzer-niveau gesunken...
 
Oben