Die Corona Diktatur

Diktatur, sind wir schon drin?

  • Ja!

    Abstimmungen: 25 54,3%
  • Nein!

    Abstimmungen: 10 21,7%
  • Vielleicht?

    Abstimmungen: 11 23,9%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    46
  • Umfrage geschlossen .

Furīdamu

Nestarchitekt
Alt aber zu heutigen kenntnis kann man das nun anders betrachten 😅

36435894-DBA6-48F7-832D-8C8CC97F62B2.jpeg
5F05921A-AD78-4C97-97D6-4D3C127DF59E.jpeg
 

Anhänge

  • 4E5607E8-D479-4EDB-81F1-9C29D8E2C0BF.png
    4E5607E8-D479-4EDB-81F1-9C29D8E2C0BF.png
    1,5 MB · Aufrufe: 33

Dr. Pepe

Ledersockenstreicher
Nachdem es die Politik nicht geschafft hat den Skandal mit dem maskenlosen Flug so richtig geradezubiegen, sieht die neue Coronaschutzverordnung vor, dass Masken im Öffentlichen Nahverkehr verpflichtend sind, nicht aber in Flugzeugen. Begründung von Lauterbach ist, dass
  • die Filteranlagen der Lufthansa so gut sind und es deshalb gar nicht nötig sei. Wie praktisch, dass das direkt nach dem Skandal auffällt und nicht schon vor einem Jahr.
  • die Lufthansa eine Maskenpflicht außerdem gar nicht durchsetzen könne, denn es gibt Menschen, die weigern sich die Maske aufzusetzen. Ende der Begründung. Kein Scheiß.
Wenn die Fallzahlen steigen, wird das aber auch in Flugzeugen wieder verpflichtend. Weil dann filtern die Anlagen in den Fluzeugen nicht mehr so gut und die Lufthansa kann es doch durchsetzen? Was für eine behinderte Bullenscheiße, die er da von sich gibt.

Hab das genau so als direkte Aussage von Lauterbach gehört, finde dafür aber gerade keine Quelle. Hier gibt es aber noch ein Interview:


01:23: "Ich glaube, dass die wenigsten damit gerechnet haben, dass wir noch mal ein solches Portfolio an Maßnahmen ermöglichen können."
Was ein für Uhrensohn!

02:00: Da äußert er sich zur Maskenpflicht in Flugzeugen. Vermutlich hat das auch den Grund, dass kein anderes Land eine Maskenpflicht hat, weshalb sich Deutschland damit auch gar nicht durchsetzen kann.

02:40: Da erklärt er, dass es keine Maskenpflicht in Flugzeugen braucht, weil durch die Filteranlagen die Luft stärker zirkuliert. Ist das nicht ein Argument FÜR eine Maskenpflicht? Wenn da einer hustet, dann sind die Viren doch sofort im ganzen Flugzeug verteilt, noch schneller als in der Bahn, in der die Lüftung ständig kaputt ist.
 

AL BUNDY

Honiggarde
bin ich blind, oder fehlt hier die jahres-angabe?
in der Grafik fehlt tatsächlich die Jahresangabe, der artikel ist von welt.de und ist vom 07.09.2022

Hier der Link, ist allerdings hinter der bezahlschranke

 

Based & Redpilled

Pinochet the 2nd
Teammitglied

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Google und Facebook erinnern ihre User immer gerne an Ereignisse, die ein oder zwei Jahre zurückliegen. Anhänger eines funktionsfähigen Immunsystems, speziell Mitglieder des Expertcouncil.one e.V., möchten Menschen heute an ein besonderes Ereignis im Zusammenhang mit der Firma BioNTech erinnern.

Der 13.09. ist aus Sicht der Impfskeptiker ein besonderer Tag. Am 13.09.2021 verschickte BioNTech großflächig einen Infobrief an Fachpersonal, d.h. an Ärzte und Apotheker, und unterrichtete diese davon, dass eine natürliche Immunität viel besser ist als ihre Impfung.

Diese Erinnerung kann der Normalbürger natürlich nicht teilen, denn diese Information drang – meines Wissens – nie wirklich an die Öffentlichkeit.

Das Rundschreiben von BioNTech wurde einem Mitglied des Expertenrats mit den Worten “Das kam heute von BioNTech” ohne weiteren Kommentar zugespielt. Der Apotheker aus Sachsen, der das Rundschreiben an diesem Tag erhalten hatte, stand der Corona-Impfung kritisch gegenüber und engagierte sich von Anfang an im Bereich einer freien Impfentscheidung.

Aus Sicht der Fachleute vom Expertenrat wurde durch eine Aussage in diesem Rundbrief etwas deutlich: BioNTech hat bereits vor einem Jahr gewusst, dass die natürliche Immunität durch eine Infektion besser ist als die Impfung, hat dies allerdings nicht ganz so direkt ausgedrückt.


u7iomn7ujhbg.jpg

Während sich bei Geimpften nur Antikörper gegen das Spike-Protein detektieren lassen, sind im Serum von Genesen auch Antikörper gegen andere Proteine des SARS-CoV-2-Virus zu finden, zum Beispiel das Nukleokapsid-Protein (N-Protein).


 
Oben