Die Angry Captains machen gerade den Bleilo; beendet Eure Unterstützung bei den AC !!!

C

corded ware

Guest
Großartig näher eingehen müssen wir hoffentlich nicht näher darauf @Clown World Observer hat zunächst eine sachliche Beschreibung seiner Definition, wenn auch keine Definition von "neurechts geliefert", mit der ich sogar weitgehend überinstimme, Was hat @corded ware dem entgegenzusetzen? sind es die beschmipfungen alleine oder verrbergen sich hinter dem whataboutism USA/linke und der selbstrelativierung ala "illner sei nicht ausschließlich neurechts" doch ein sich mir bisher nicht näher erschlossenes funkeln?
Ganz abgesehen davon registrier dich du pleb oder verzieh dich!
ich habe nirgendwo geschrieben das illner nicht ausschließlich neurechts ist. lern lesen und verstehen. oder lies es einfach garnicht. desweiteren verstehe ich nicht was du mit deinem beitrag überhaupt aussagen willst. der inhalt ist gleich null. weder ich noch der clownworldtyp haben den definition zu irgendwas abgegeben. was bedeutet der buchstabensalat " eine sachliche Beschreibung seiner Definition, wenn auch keine Definition von "neurechts geliefert", mit der ich sogar weitgehend überinstimme"? wieso sollte die aussage über illner eine selbstrelativierung sein?

ist dir eigentlich klar das weissridder mich kritisiert hatte? warum versuchst du seinen beitrag jetzt zu deboonken? schöne grüße in die behindertenwerkstatt
 

Schpinnenmann

Ledersockenstreicher
Ob sich jemand als Neurechts oder Altrechts bezeichnet ist mir sowas von egal, wenn ich die politische Einstellung erfahren will, dann frage ich nicht nach Bezeichnungen, sondern zur Meinung über:

- Immigration
- Parlamentarische Demokratie
- Liberalismus
- Rassenrealismus
- Frauenrechte
- Juden
- Homosexualität

Um zu verdeutlichen wie nutzlos diese Bezeichnungen manchmal sein können: Ich habe sogar mal einen selbsterklärten Maoisten gesehen, wenn man so meint, dann müsste er auf der Seite der Woken Liberalen sitzen, aber nach einigen detailierten Fragen, wie die oben, waren tatsächlich seine Ansichten praktisch nicht von denen eines halbwegs stabilen Rechten zu unterscheiden.

 
Zuletzt bearbeitet:

Hadrian

Nestarchitekt
Uff, das war ja mal CRINGE DER SEINES GLEICHEN SUCHT!
Was für schamlose Waschlappen doch rumlaufen und tatsächlich proklamieren, sie wären besser als das was sie verspotten. Das Wort "stabil" wurde hier Opfer einer Gruppenmisshandlung. Naja, ich kann nicht sagen, dass die Vorzeichen nicht deutlich waren. Wann findet die Exekution statt?

Ob sich jemand als Neurechts oder Altrechts bezeichnet ist mir sowas von egal, wenn ich die politische Einstellung erfahren will, dann frage ich nicht nach Bezeichnungen, sondern zur Meinung über:

- Immigration
- Parlamentarische Demokratie
- Liberalismus
- Rassenrealismus
- Frauenrechte
- Juden
- Homosexualität

Um zu verdeutlichen wie nutzlos diese Bezeichnungen manchmal sein können: Ich habe sogar mal einen selbsterklärten Maoisten gesehen, wenn man so meint, dann müsste er auf der Seite der Woken Liberalen sitzen, aber nach einigen detailierten Fragen, wie die oben, waren tatsächlich seine Ansichten praktisch nicht von denen eines halbwegs stabilen Rechten zu unterscheiden.

Anhang anzeigen 44133

So ist es. Man wird selten mit jemandem in allen Punkten übereinstimmen. Die Zugrichtung muss stimmen. Ich selbst ordne mich politisch nicht wirklich ein, drücke aber das Overton-Fenster mit Kräften nach rechts... weil es extrem notwendig ist. So ist aus meiner "Leben und Leben lassen"-Mentalität eine recht extreme Haltung geworden, wenn ich so zurückblicke. Das hat natürlich nichts mit der Gesellschaft und den derzeitigen Ereignissen zu tun. Ich bin einfach ewig gestrig weil ich nicht will, dass einen zugedröhne Pädojuden in den 3. WK reiten während sie unsere Kinder zu verschwuchtelten freaks machen und sich daran aufgeilen wie braune Leude unsere Frauen vergewaltigen... Nee, bin einfach nur nicht mit dem immer degenerierterem Zeitgeist gegangen und deswegen ein böser Nazi. Gut. Und ich setze diesen Weg fort. Und wenn die Stimmung kippt, dann werden eben braune Leude, Buchstabenschwuchteln und ihre Hintermänner als Baumdeko enden. Aussprache und Maßhaltung war für sie ja keine Option, also sollen sie das mit einem Strick und der Gravitation klären.

Ich gehe jetzt den SSalat umsetzen und 'nen dunkelschuppigen Karpfen für heute Abend schlachten.
#freeGypsy

klingt iwie gay oder nach larp... und nach sehr wenigen...
Weniger ist mehr. Wenn man von Gefährten spricht, damm sollte man damit nicht Leute im Internet meinen, sondern Leute, die innerhalb von 10 Autominuten um einen herum leben. Leute mit denen man auch wirklich eine Gemeinschaft pflegen kann. DAS ändert etwas im Umfeld und schafft positivität. Heiße Luft im Internet bewirkt nichts und schührt nur das Ohnmachtsgefühl, sobald man vor die Tür geht und mit woker Scheiße bombardiert wird. Ja, es ist praktisch um Größeres online zu planen und neue Leute zu finden, aber der eigentliche "LARP" findet da statt wo man den Bäcker kennt, die Kassiererin, den Lehrer, den Nachbarn. Da bringt dir ein voller Discord-Server nichts. Da bringen wenige WIRKLICH solide Leute mit starker und fundierter Meinung und Vorbildfunktion mehr. Der Bildschirm ist kein Platz für uns um die Gesellschaft zu verändern. Wir sind nicht die Massenmedien. Wir müssen bei den Leuten selbst anfangen und zusammenbringen was es wert ist zusammengebracht zu werden.
 
Wenn man von Gefährten spricht, damm sollte man damit nicht Leute im Internet meinen, sondern Leute, die innerhalb von 10 Autominuten um einen herum leben. Leute mit denen man auch wirklich eine Gemeinschaft pflegen kann. DAS ändert etwas im Umfeld und schafft positivität. Heiße Luft im Internet bewirkt nichts und schührt nur das Ohnmachtsgefühl, sobald man vor die Tür geht und mit woker Scheiße bombardiert wird. Ja, es ist praktisch um Größeres online zu planen und neue Leute zu finden, aber der eigentliche "LARP" findet da statt wo man den Bäcker kennt, die Kassiererin, den Lehrer, den Nachbarn. Da bringt dir ein voller Discord-Server nichts.
👆 Kann man nicht oft genug wiederholen.
 

honky

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
drücke aber das Overton-Fenster mit Kräften nach rechts... weil es extrem notwendig ist. So ist aus meiner "Leben und Leben lassen"-Mentalität eine recht extreme Haltung geworden, wenn ich so zurückblicke
wenn man sieht das das Boot zu kentern droht, weil so viele nach vorne links drängen, dann MUSS man halt als besonnener Mensch hinten rechts Platz nehmen
Weniger ist mehr. Wenn man von Gefährten spricht, damm sollte man damit nicht Leute im Internet meinen, sondern Leute, die innerhalb von 10 Autominuten um einen herum leben. Leute mit denen man auch wirklich eine Gemeinschaft pflegen kann. DAS ändert etwas im Umfeld und schafft positivität. Heiße Luft im Internet bewirkt nichts und schührt nur das Ohnmachtsgefühl, sobald man vor die Tür geht und mit woker Scheiße bombardiert wird. Ja, es ist praktisch um Größeres online zu planen und neue Leute zu finden, aber der eigentliche "LARP" findet da statt wo man den Bäcker kennt, die Kassiererin, den Lehrer, den Nachbarn. Da bringt dir ein voller Discord-Server nichts. Da bringen wenige WIRKLICH solide Leute mit starker und fundierter Meinung und Vorbildfunktion mehr. Der Bildschirm ist kein Platz für uns um die Gesellschaft zu verändern. Wir sind nicht die Massenmedien. Wir müssen bei den Leuten selbst anfangen und zusammenbringen was es wert ist zusammengebracht zu werden.
schwer... da muss man doch in eine quasi Parallelwelt abtauchen (diese Anastasia-Geschichte oder so?), wo man sich dennoch nicht wirklich entziehen kann; alleine räumlich (bei unserem Volk ohne Raum), Und sobald diese Sachen größer werden und scheinbar autark, wird auch gerne mal angegriffen - und wenn das Jugendamt vorbei kommt und einschreitet wegen Kindeswohlgefährdung (die ja am normalen-BRD-gesellschaftlichen Leben teilhaben können sollen und müssen)... da wird man dann schnell eingemacht.
Und wenn man also nicht außerhalb von Gesellschaft lebt, aber seinen Bäcker, die Kassiererin, den Lehrer, den Nachbarn kennt >> dann hat man halt immer noch das Problem, das die meisten mittlerweile deutlich >10 Stunden Mediennutzung pro Tag haben... und selbst wenn man ein stabiles dutzend Menschen hat, welche gezielt weniger und anders konsumieren (und das wäre in meinen Augen schon viel - unsere Position ist ja gewissermaßen stigmatisiert und dissident, und man selbst hat auch immer nur begrenzt Zeit und Möglichkeiten der Einflußnahme), dann bleiben da für einen selbst wie auch für diese Leute die anderen Arbeitskollegen, anderen Nachbarn, Vereinsmitglieder, etc. pp. ...gewissermaßen die vielen % welche jetzt noch immer im Supermarkt (und teilweise beim Rad fahren) Maske tragen, und mit deren Kindern deine Kinder zur Schule müssen.

Fürchte ohne ein größeres Megaphon und eine stärkere (Massen)Kommunikative Teilhabe wird das nichts...

Aber ein hoffnungsvoller Part zum Schluß >> die Wechselstimmung ist schon da... bei fast allen die noch selbst mitdenken... und alle, welche gerade 'every single current thing supporten', die machen das ohnehin nicht aus genuiner Überzeugung, und würden letztlich dankbar auch andere Veränderungen hinnehmen (und natürlich auch mittragen, sofern es ihnen eben als die nun gültige allgemeine Bestimmung medial vermittelt würde).

Aber irgendwo stellt sich dann schon die Frage, ob es nicht notwendig geworden ist gewissermaßen 'mind over matter' zu proklamieren, und sich bemühen sollte etwas Neues zu schaffen, bei dem Migranten (welche zumindest in der deutschen Sprache angekommen sind bzw schon ab Geburt waren) teilhaben können und wollen. Auf diese Balkan-Konflikt-Rhetorik... mal ernsthaft, Krieg wäre doch das letzte, und zu gewinnen gibt es da auch nichts mehr.
 
Der ganze Faden und die diskutierten Ereignisse beweisen wovor mahnende Stimmen längst ungehört gewarnt hatten:
PUAs, MRAs, Selbstoptimierungsesoteriker und StartUpSpasuten sind die Visage des Liberalismus und von Kern auf verdorben. Sie waren und werden nie verlässliche Kameraden im nationalrevolutionären Kampf sein sondern zersetzen durch ihre bloße Existenz alles Richtige und Wahre.
In zwei Wochen können wir dann alle Details auf indymedia nachlesen. Danke dafür, iBlali-Verschnitte.
 

Coruscant

Honiggarde
Ich warte auf die Antwort von @Krysanger
Da wird wahrscheinlich nichts kommen:
1651603913235.png


mfg
coruscant
 

Alexakis

Nestarchitekt
Die Linksliberalen haben einen neuen Late-Night-Stream, voraussichtlich aber ohne die wunderschöne Raxel, um die sich also dann nicht gestritten werden kann.
 

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Meine Schnauze! Könnt ihr euren Kindergartenscheiß nicht auf TicTak oder Zwitter austoben? Wenn ADHS grade wieder hart kickt und dann in der Gruppe auf einen gemeinsamen Zweig zukommen schwer is, ja ja. Blabla :clown:

Ihr ganzen Kasperles wart bevor euer Shippywrackbullshitbingo den Ventilator getroffen hat hier nicht. Was wollt ihr denn dann jetzt hier?

Ist ja echt schlimm geworden. Hier anmelden und rumjaulen...

Was ein Haufen lächerlicher Würste ihr doch seid.
 
Oben