Der Satz des Tages

Germanist

Ledersockenstreicher
hier hast du einen roten knopf.
wenn du ihn drückst, werden alle menschen ausgelöscht.
niemand wird qualvoll verrecken.
es werden einfach nur alle verschwinden.
drückst du ihn?
(ich drücke ihn.)
Diesen roten Knopf gibt es so ja nicht. Es gibt aber einen kleinen Hebel, der exakt das gleiche Resultat für Dich bewirken würde, wenn Du ihn richtig einsetzt. Drückst Du ihn?
1630784114871.png


"Nur die Versager schwärmen davon, dass wir alle gleich sein mögen." - Väärennetty Lainaus
 

GawrilaGhul

Nestarchitekt
Für Dich schon. Alles ist schwarz und still und niemand ist mehr da, der Dich belästigen kann.
Wenn Du einfach aus Hass, Neid oder Missgunst alles zerstören willst, dann bist Du bei den Grünen oder der SED am besten aufgehoben.
es geht mir weder darum, von niemandem mehr belästigt zu werden, noch geht es mir um rache. (also, jedenfalls nicht hierbei.)
hierbei geht es mir schlicht und einfach um eine bessere welt.
 

GawrilaGhul

Nestarchitekt
nah... nukes would imply suffering.
and there not many, but kinda enough: people around, that i would not want to suffer.
i would just, also those: want to just disappear.
 

moonwoman

Gesalbter Bienenmärtyrer

Pimmelpapagei

Gesalbter Bienenmärtyrer

Am Anfang wurde das Universum erschaffen.
Das machte einige Leute sehr wütend
und wurde allenthalben als ein Schritt
in die völlig falsche Richtung bezeichnet.
 

GawrilaGhul

Nestarchitekt
Ein Held („Stauffenberg“) ist einer, der zunächst mal einer Gruppe angehört, dann aber merkt, dass diese Gruppe scheiße ist, und erst dann: gegen diese Gruppe agiert.
Allein das ist es, was ihn zum Helden macht.
Einfach nur immer schon gegen diese Gruppe gewesen zu sein, und möglicherweise sogar mit besseren Gründen: macht dich lediglich zum Mitläufer.
Ätsch!
 
Oben