Corona

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Engelland wacht auf und das mittels Mainstream
zilkuznbjhgfds.png

 

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
hl,uimlkujnzbhgvfcd.jpg



Ministern sei es untersagt worden, über Kollateralschäden (trade-offs) der Lockdowns zu diskutieren; es sei falsch gewesen, eine staatliche Angstkampagne zu fahren. Das Regierungs-„Script“ sei ein ungerechtfertigtes Angst-Narrativ gewesen („the fear narrative“). Die vorgegebene Leitlinie sei gewesen: „Es gibt keine negativen Auswirkungen“. Interne Kritik in dem wissenschaftlichen Beratungsgremium (SAGE) sei nicht veröffentlicht worden.

Rishi Sunak
 

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
Report 9, Professor Lockdown und das Imperial College
017fcc717d0f5f6973981bcd8f19af39.jpg


Der Report 9 wurde am 16.März 2020 von dem britischen Epidemiologen und Professor für mathematische Biologie, Neil Ferguson vom angesehenen Imperial College London zusammen mit 30 anderen Forschern veröffentlicht. Es war eine wissenschaftliche Studie, die dramatische Auswirkungen auf die angelsächsische Welt und kurz darauf auf fast die ganze übrige Welt hatte. [...]
Es sprach von der größten Gesundheitsbedrohung durch ein Atemwegsvirus seit der Grippewelle von 1918. Falls keine politischen Gegenmaßnahmen ergriffen würden, sagte der Report 550.000 Tote für Großbritannien und 2,2 Millionen Tote für die USA voraus sowie eine 30-fache Überlastung der Krankenhausbetten.
[...]
Der Bericht empfahl daher einen harten Lockdown aus einer Kombination von Fallisolierung, Social Distancing für die gesamte Bevölkerung und entweder eine generelle Haushaltsquarantäne oder Schul- und Universitätsschließungen. Nur dadurch könne eine Überlastung des Gesundheitssystems und ein Mangel an Krankenhausbetten vermieden werden, solange kein Impfstoff zur Verfügung stände.
[...]
Der Report 9 hatte sensationelle Auswirkungen. Kurz nach seinem Erscheinen verhängten zahllose Staaten auf der ganzen Erde einen harten Lockdown mit meist genau den Maßnahmen, die Ferguson und seine Mitstreiter vorgeschlagen hatten. Beispielsweise wurden in 150 Ländern Schulschließungen durchgeführt, die allein bis Ende Mai 1,2 Milliarden Schulkinder (etwa 70 Prozent aller Schulkinder weltweit) betrafen.
Der Report 9 war vielleicht das folgenreichste wissenschaftliche Paper aller Zeiten. Neil Ferguson wurde in der britischen Presse daraufhin als „Professor Lockdown“ betitelt.
[...]
Wie kam es zu den groben Fehlangaben des Report 9? Werfen wir dazu einen kurzen Blick auf frühere Prognosen von Neil Ferguson. 2002 sagte er bis zu 150.000 Tote durch BSE (Rinderwahn) voraus – nicht bei Kühen, sondern bei Menschen. Tatsächlich gab es damals etwa 2.700 Tote. Das entspricht einer 55-fachen Überschätzung. Bei der Schweinegrippe 2009 prognostizierte er 65.000 Tote für Großbritannien, tatsächlich kam es zu 457. Das entspricht einer Fehlschätzung um den Faktor 142. Und bei der Vogelgrippe sagte er 2005 200 Millionen Tote weltweit voraus – es kam aber nur zu 455 – eine Fehlschätzung um den Faktor 439.000. Der Mann scheint keine glückliche Hand bei Vorhersagen zu haben.

Im Jahr 2020 erhielt das Imperial College London über 79 Millionen Dollar von der impffreudigen Bill and Melinda Gates-Foundation, seit 2010 bis Herbst 2020 insgesamt knapp 190 Millionen Dollar. Auch die Arbeit von Ferguson ist offenbar direkt von der Gates-Foundation mitfinanziert.
[...]
2015 wurde ein gemeinsames Labor mit GlaxoSmithKline (GSK) gegründet, am Imperial College werden regelmäßig Reden von hochkarätigen Pharmavertretern gehalten, so 2019 von Sheuli Porkess, Deputy Chief Scientific Officer des Verbandes der britischen Pharmaindustrie oder von Mark Toms, dem Chief Scientific Officer von Novartis Pharmaceuticals UK; 2018 von Toni Wood, Senior Vice President von GSK: er hielt den Eröffnungsvortrag der jährlichen Konferenz des hauseigenen Institute for Molecular Science and Engineering (IMSE) usw. Kurz: es bestehen offenbar langjährige enge freundschaftliche Bande mit der Pharmaindustrie und der Gates-Stiftung, die beide größtes Interesse daran haben, Massenimpfungen durchzuführen.


Zitate von Prof. Dr. Christian Kreiß
 

Pimmelpapagei

Gesandter Shlomos alayhi s-Salām
umiolkjhgfd.jpg

Ein Forscherteam der Universität von Tel Aviv, Israel, hat gezeigt, dass aus menschlichem Blut isolierte Antikörper enorm effektiv gegen das SARS-CoV-2 Virus wirken – speziell auch gegen dessen neue Mutationsformen (Delta, Omicron). Die Effektivität soll bei 95 Prozent liegen und vor allem bei Risikogruppen gut wirken.

 

droll

Gesalbter Bienenmärtyrer
Anhang anzeigen 56369
Ein Forscherteam der Universität von Tel Aviv, Israel, hat gezeigt, dass aus menschlichem Blut isolierte Antikörper enorm effektiv gegen das SARS-CoV-2 Virus wirken – speziell auch gegen dessen neue Mutationsformen (Delta, Omicron). Die Effektivität soll bei 95 Prozent liegen und vor allem bei Risikogruppen gut wirken.

nanana... wer hätte denn sowas auch nur ahnen können?
 

Hugo4

Gesalbter Bienenmärtyrer

Was glauben diese Autoren eigentlich, wie die "Welt" zu dieser Stiftung steht?
 

droll

Gesalbter Bienenmärtyrer

Die Mortalität in der EU kletterte laut Eurostat im Juli 2022 auf +16%, gegenü – Wochenblick​

Kommentar verfassen / 21. September 2022
Die Mortalität in der EU kletterte laut Eurostat im Juli 2022 auf +16%, gegenüber +7% im Juni und Mai. Dies war der bisher höchste Wert im Jahr 2022 und bedeutet rund 53.000 zusätzliche Todesfälle im Juli dieses Jahres im Vergleich zu den monatlichen Durchschnittswerten für 2016-2019. https://www.wochenblick.at/corona/rekord-uebersterblichkeit-in-der-europaeischen-union/
 

Buck Naked

Ledersockenstreicher

Die Mortalität in der EU kletterte laut Eurostat im Juli 2022 auf +16%, gegenü – Wochenblick​

Kommentar verfassen / 21. September 2022
Die Mortalität in der EU kletterte laut Eurostat im Juli 2022 auf +16%, gegenüber +7% im Juni und Mai. Dies war der bisher höchste Wert im Jahr 2022 und bedeutet rund 53.000 zusätzliche Todesfälle im Juli dieses Jahres im Vergleich zu den monatlichen Durchschnittswerten für 2016-2019. https://www.wochenblick.at/corona/rekord-uebersterblichkeit-in-der-europaeischen-union/
Ist ja nicht so schlimm. Kommen täglich neue...
#EinBevölkerungsaustauschFindetNichtStatt
 

Hugo4

Gesalbter Bienenmärtyrer
Da wir keinen Faden zum Naturschutz haben, teile ich den Artikel mal hier. Ein dreifach Hoch, auf "Die Wissenschaft".

„Das Tragen von Gesichtsmasken und das Vermeiden intensiver körperlicher Aktivitäten an stark verschmutzten Tagen...."
Die Masken sind und bleiben das Beste.
 

Emil Nigma

Nestarchitekt
Da wir keinen Faden zum Naturschutz haben, teile ich den Artikel mal hier. Ein dreifach Hoch, auf "Die Wissenschaft".

Ist halt der Guardian,Reportagen auf höchstem NNiveau ganz wie bei uns....
....nur eine Seite weiterblättern und schon passt es wieder hierher^^
 

Sören-Malte

Ledersockenstreicher

Lauterbach: Ab Antikörper-Titer 1.000 hat man guten Schutz vor Infektion. Das zeigen Tierexperimente und Studien für die alten Impfstoffe.

20 Sekunden später:

Wieler: Ein ganz wichtiger Punkt ist, dass Antikörper-Titer nichts mit dem Schutz zu tun haben. Das muss in die Köpfe der Leute. - Wahnsinn!

1. Die Zulassungsstudien der Hersteller für die alten Impfstoffe behaupteten NUR Schutz vor schwerer Erkrankung, nicht vor Ansteckung.

2. Die Tierexperimente (8Mäuse) 🐭 bezogen sich NUR auf Antikörper-Titer, nicht auf Schutz vor irgendetwas.

Tageszeitung von heute. Nirgends finden Sie etwas über Lauterbachs Entgleisungen und Widersprüche.
Aber auf der rechten Seite ist seine millionenschwere neue Werbekampagne ganzseitig abgedruckt.
photo_2022-10-02_12-07-25.jpg
 
Oben